Nachhaltige Alstroemerias?

Es ist nicht unbekannt, dass die meisten Züchter MPS-ABC-zertifiziert sind. Die Blüte ist nicht sehr anfällig für Viren und Krankheiten, sodass im Vergleich zu anderen Blumenarten weniger Pflanzenschutzmittel erforderlich ist. Aber das ist noch nicht alles.

„Wussten Sie, dass die Blume auch nachhaltig ist, im wahrsten Sinne des Wortes? Wir können jahrelang Blumen von einer Staude pflücken. Dies kommt einer nachhaltigen Produktion zugute.“ Die Züchter züchten die Arten mit Liebe und sind froh, dass die Blume nicht so anfällig für Viren ist, denn so wird einfach weniger Pflanzenschutz benötigt. „Wenn überhaupt Schutz eingesetzt wird, dann ist es zu 90 % biologischer Pflanzenschutz.“ Entdecken Sie direkt alle Arten des Sortiments.

Wussten Sie, dass es bei every.alstroemeria bereits Züchter gibt, die den ökologischen Fußabdruck ihrer Blumen berechnet haben? Diese Informationen können Sie über info@everyalstroemeria.com anfordern.

Kunststoffhüllen

„Wir verwenden Kunststoffhüllen in erster Linie, um die Blumen zu schützen. Der Transport zwischen Züchter und Florist verläuft nicht immer sehr schonend. Wenn man nach Alternativen für diese Kunststoffhüllen sucht, stellt sich heraus, dass viele biologisch abbaubare Arten überhaupt nicht richtig verarbeitet werden können. In den Abfallsystemen des Herkunftslandes – in unserem Fall hauptsächlich die Niederlande – wird das Material verbrannt, wo es viel höhere CO2-Emissionen verursacht als (recycelter) Kunststoff. Deshalb entscheiden wir uns vorerst noch für den besten Schutz mit (recyceltem) Kunststoff.”

„Wir versuchen jedoch, die Hülle etwas kleiner zu machen, sodass viel weniger Kunststoff benötigt wird, ohne dass die Hülle ihre schützende Funktion verliert. Einige Züchter unseres Promotionskomitees führen auch Tests mit Papierhüllen durch.“ 

Lesen Sie mehr darüber, wer every.alstroemeria ist.

Ein nachhaltiger Kreislauf

„Die Gewächshaustemperatur im Winter ist im Durchschnitt eher niedrig, sie beträgt 18 Grad. Infolgedessen wird weniger Energie benötigt als bei anderen Blumenarten.“ Diese leicht anzuwendende Blumensorte hat noch einen weiteren Vorteil: Die Blüten haben wenig Pilzbefall. „Noch ein Vorteil, denn so können wir die Blumenabfälle als Dünger im Gewächshaus verwenden!“ Eine erfreuliche Tatsache, wenn Sie diese Blume standardmäßig in Ihrem Sortiment haben. Die Blumen sind so angenehm zu verwenden und für jeden Augenblick geeignet. Daher ist es schön zu wissen, dass es auch eine Blume ist, die geringe Auswirkungen auf die Umwelt hat.